Was träumen eigentlich Tiere so?

Normalerweise kann der Mensch von außen nicht erkennen, was jemand träumt. Selbst bei Menschen ist dies trotz tiefgreifender bildgebender Untersuchungen nicht möglich. Wir sind darauf angewiesen, dass wir uns von unseren Träumen gegenseitig erzählen - wobei hierin sogar die Kraft liegt, aus der individuellen Wortwahl mehr über das Erlebnis des Träumers herauszufinden. 

Bei Tieren gestaltet sich das noch schwieriger. Im Fall der Großpudel-Hündin Bunny wurde jedenfalls ein Versuch unternommen. Die Hündin gilt als einer der intelligentesten Hunde weltweit. Sie wird seit Jahren von Wissenschaftlern untersucht, denn sie versteht die menschliche Sprache und denkt über ihr Leben nach. Ihre Gedanken teilt sie durch Knöpfe mit, die bei Druck jeweils ein Wort oder eine Phrase abspielen, wobei diese auch abstrakt sein können. Dazu gehört seit dem Vorfall im Video nun auch "Traum / träumen". 

Die Besitzerin teilte dieses Video mit Bunnys Reaktion nach einem schweren Traum mit ihren Followern: 

Jetzt auf Youtube ansehen. (Link öffnet in neuem Tab)

Vom 08. Dezember 2023

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vom Winde verweht: Wenn der Bodenkontakt verloren geht

Übung für deine Meditation

Identität als Träumer